Wir kümmern uns umfassend um die Realisierung Ihres Vorhabens. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Realisierung der technischen Infrastruktur: Wegebau und Kranstellflächen / Montageflächen, Transportweg, umfasst die Neuherstellung der Zuwegungen zum Standortbereich, notwendiger Kranstellflächen u.ä. Fundament und Bewehrung (Herstellen des Fundamentes entsprechend den der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zugrunde liegenden Projektunterlagen) Netzanschluss und Kommunikation, Übergabestation (Realisierung des Netzanschlusses entsprechend den Forderungen des Energieversorgers und Herstellung notwendiger Kommunikationsanschlüsse zur Überwachung der Anlage, deren Fernsteuerung und Abrechnung der Stromlieferung) Realisierung der Nebenbestimmungen und der Forderungen aus dem Landschaftspflegerischen Begleitplan Übernahme aller Leistungen des Objektplaners, darin insbesondere eingeschlossen die Bauleitung Überwachung der Projektausführung hinsichtlich der Übereinstimmung mit der  immissionsschutzrechtlichen Genehmigung, den Ausführungsplänen und Leistungsbeschreibungen, den anerkannten Regeln der Technik sowie den öffentlich-rechtlichen Vorschriften Koordinierung und Beauftragung aller Vermessungs-, Prüf-, Überwachungs- und Dokumentationsaufgaben im Rahmen der gesamten Tätigkeit Führen eines Bautagebuches entsprechend den derzeit geltenden gesetzlichen Vorschriften, Erfüllung der Dokumentations- und Anzeigepflichten, Dokumentation des Bauablaufes, der Einhaltung der entsprechenden Normen und Vorschriften, des zeitlichen Rahmens und der geleisteten Tätigkeiten Realisierung aller sich aus der Baustellenverordnung ergebenden Aufgaben u.a. Erstellung eines SiGe-Planes und Erstellen einer Baustellenordnung
g Projektrealisierung
g Monitoring
Auch nach der Fertigstellung kümmern wir uns um den reibungslosen Betrieb der Erzeugungsanlage. Folgende Aufgaben stehen dabei im Mittelpunkt: Überwachung der Fristen hinsichtlich Gewährleistung, Erfüllung von Versicherungsleistungen, Instandhaltungs- und Kontrollintervallen, Kontrolle der Lebenslaufakte (Wartungspflichtenheft). regelmäßige Kontrolle der Anlage mittels Fernüberwachung, um im Falle von Betriebsstörungen kurzfristig die erforderlichen Maßnahmen für eine Betriebswiederaufnahme einzuleiten. Regelmäßige Durchführung von Inspektionen (Begehungen). Mindestens zweimal jährlich Kontrolle des Standortumfeldes und Herstellung eines akzeptablen Zustandes (Bewuchs mähen, Abfall und Unrat entfernen sowie visuelle Kontrolle und Dokumentation). Abstimmung und Kontrolle der Wartungsintervalle mit dem Anlagenhersteller, Kontrolle der Wartung und Begehungen im Gegentakt zu Wartungen. Kontrolle von Reparatur- und Schadensabwicklung (Schadenaufnahme, Dokumentation, Durchführung und Rechnungskontrolle). Koordinierung der Arbeiten der turnusmäßig zu beauftragenden Gutachter bei den periodischen Überprüfungen Regelmäßige Erfassung, Auswertung und Dokumentation der Ertragsdaten sowie der Verfügbarkeit   Vertretung der Interessen des Anlagenbetreibers gegenüber dem Anlagenhersteller und dem Energieversorgungsunternehmen Erbringung von Beratungsleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb der Anlage, Jährliche Berichterstattung über den Zustand der Anlage, über bevorstehende Investitionen, die aus notwendigen Reparaturen oder sonstigen Ereignissen resultieren sowie über die Verfügbarkeit und die Qualität der erbrachten Leistung Neben verschiedener SCADA-Software der Anlagenhersteller nutzen wir selbst entwickelte Berichtssysteme und herstellerunabhängige Software wie z.B. Rotorsoft.
g Solarenergie
Obwohl der Schwerpunkt unserer Arbeit auf dem Gebiet der Windkraftnutzung liegt, beschäftigen wir uns auch mit anderen Arten der Energiegewinnung. Neben der Kraft-Wärme-Kopplung ist das insbesondere die Nutzung der Solarenergie. Projektschwerpunkte waren dabei: thermische Solarenergienutzung zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung Stromerzeugung mittels Photovoltaik An Referenzen seien hier kleine Anlagen im privaten Bereich zur thermischen Solarenergienutzung genannt. Projekte im Zusammenhang mit der Stromerzeugung aus Photovoltaik sind im Ausland in Vorbereitung.
3 < 4
Gesellschaft für rationelle Energieanwendung und Umwelttechnik
Tel. + 49 355 70 15 22 Fax: + 49 355 70 15 45
mail@prometheus-cottbus.de www.prometheus-cottbus.de
Berliner Straße 97 03046 Cottbus
3 < 4